Medienmitteilung
Bedauern über Ablehnung

Die Stiftung Sonneblick als Vermieterin der Liegenschaft an den Kanton zum Zweck der Einrichtung eines Asyl-Durchgangszentrums hat vom Entscheid der Baubewilligungskommission der Gemeinde Walzenhausen mit Überraschung und grossem Bedauern Kenntnis genommen. Wenig Verständnis hat sie auch für die ihres Erachtens überlange Verfahrensdauer.

 

Die Stiftung wird nun in Absprache mit dem Kanton die Begründung des Ablehnungsentscheides analysieren. Ein allfälliger Rekurs ist aber alleinige Sache des Mieters. Der Stiftungsrat bedauert, dass die ihres Erachtens hervorragend für den geplanten Zweck geeignete Liegenschaft nun vorerst weiterhin leerstehen muss, bleibt aber zuversichtlich, dass sie bald wieder sinnstiftend genutzt werden kann, wie dies über Jahrzehnte gemäss den wechselnden Bedürfnissen der Fall was. (pd)

 

(Medienmitteilung der Stiftung Sonneblick vom 22. August 2017)