Die wechselvolle Geschichte

 

1929 trat der damals erst 29jährige Paul Vogt seine zweite Pfarrstelle in Walzenhausen an. Wie die ganze Ostschweiz litt auch dieses Dorf im Appenzeller Vorderland unter der grossen Textilkrise. Paul Vogt reagierte rasch auf die bittere Not in seiner neuen Heimat. Er gründete 1931 ein Hilfswerk für Arbeitslose im Kanton Appenzell Ausserrhoden und organisierte, zunächst im Winterhalbjahr, Kurse vor allem für junge, ausgebildete  Männer, um ihnen wieder eine Perspektive zu geben und suchte nach einem permanenten Standort für die Ausweitung des pionierhaften Projekts. Das Hilfsprogramm bestand aus Kursen mit den drei Themenbereichen Beschäftigung, Bildung und Sport, damals etwas ganz Neues.

 

Zunächst gab es einigen Widerstand. Erst mit der Zeit gelang es dem initiativen und unbeirrbaren Pfarrer durch den Erfolg seiner Kurse bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess sich Respekt zu verschaffen. Früh mit ins Boot holen konnte er Clara Nef aus Herisau, die als herausragende Frau im appenzellischen Sozialwesen bekannt geworden ist. Anfangs 1933 gelang es Paul Vogt nach einer „Bettelaktion“ ein Stickerhämetli hoch über Walzenhausen zu erwerben. Daraus wurde das Gründerhaus der Institution Evangelisches Sozialheim Sonneblick.

 

 

 

Hausleiterinnen und Hausleiter

 

  • 1933 – 1934 Jakob Signer und Schwester Luise Röschli
  • 1934 – 1935 Jakob Signer und Rosa Aemisegger
  • 1935 – 1941 Herr und Frau Pfarrer Luzius und Agathe Salzgeber
  • 1941 – 1946 Frieda Signer
  • 1946 – 1953 Renée Braegger
  • 1953 – 1982 Schwester Margrit Wanner
  • 1982 – 1983 Irma und Markus Nänni
  • 1983 – 1992 Ernst Eichenberger
  • 1992 – 1994 Emilio Gamez
  • 1995 – 1996 Christine und Christian Trüb
  • 1997 – heute Adrian Keller
Stickerhaemetli
Das bis heute genutzte, aber mehrfach umgebaute Stickerhämetli als Gründungshaus der Stiftung Sonneblick mit den ersten Arbeitslosen 1933. (Bild: Archiv Sonneblick)

 

 

Flüchtlingsmutter Gertrud Kurz
Flüchtlingsmutter Gertrud Kurz gehört zu den prägenden Figuren der Sonneblick-Geschichte. (Bild: Kantonsbibliothek A.Rh.)

Kurzbeitrag des Schweizer Fernsehens vom 14.10.1965

 

 

Erinnerungsbüste Paul Vogt
Paul Vogt, Gründer Sonneblick 1933,
Büste von Johann Ulrich Steiger, Flawil (1920-2008)
Foto: Michael Weber, Walzenhausen